Angebote zu "Andere" (42 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Freund der Toten (eBook, ePUB)
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein kleines Dorf, sein dunkles Geheimnis und eine gefährliche Begegnung mit der Vergangenheit Der charmante Gelegenheitsdieb und Hippie Mahony glaubte immer, seine Mutter habe ihn aus Desinteresse 1950 in einem Waisenhaus in Dublin abgegeben. Sechsundzwanzig Jahre später erhält er einen Brief, der ein ganz anderes, ein brutales Licht auf die Geschichte seiner Mutter wirft. Mahony reist daraufhin in seinen Geburtsort, um herauszufinden, was damals wirklich geschah. Sein geradezu unheimlich vertrautes Gesicht beunruhigt die Bewohner von Anfang an. Mahony schürt Aufregung bei den Frauen, Neugierde bei den Männern und Misstrauen bei den Frommen. Bei der Aufklärung des mysteriösen Verschwindens seiner Mutter hilft ihm die alte Mrs Cauley, eine ehemalige Schauspielerin. Furchtlos, wie sie ist, macht die Alte nichts lieber, als in den Heimlichkeiten und Wunden anderer herumzustochern. Sie ist fest davon überzeugt, dass Mahonys Mutter ermordet wurde. Das ungleiche Paar heckt einen raffinierten Plan aus, um die Dorfbewohner zum Reden zu bringen. Auch wenn einige alles daran setzen, dass Mahony die Wahrheit nicht herausfindet, trifft er in dem Ort auf die eine oder andere exzentrische Person, die ihm hilft. Dass es sich dabei manchmal auch um einen Toten handelt, scheint Mahony nicht weiter zu stören ... »Ein umwerfendes literarisches Debüt voll beißendem Humor« DAILY EXPRESS

Anbieter: buecher
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Die Flur- und Siedlungsnamen der Amtei
168,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die aktuellen und historischen Flur - und Siedlungsnamen der Amtei Olten-GösgenDas Solothurnische Namenbuch Band 3 versammelt alle Flur-, Siedlungs-, Strassen-, Gewässer- und Bergnamen der Amtei Olten-Gösgen. Auf eine geographisch-historische Beschreibung der Bezirke und der Stadt Olten sowie eine Darstellung der dialektologischen Eigenheiten des Gebietes folgen sprachwissenschaftlichen Erläuterungen zu Semantik und Etymologie der Namen, die zudem anhand von Belegen lokalisiert, dokumentiert und gruppiert werden.Der dritte Band des Solothurnischen Namenbuchs enthält über 9000 aktuelle und historische Namen. Für diese wurden rund 61 000 handschriftliche, gedruckte, mündliche und kartographische, wissenschaftlich transkribierte Belege aller sechsundzwanzig Gemeinden der Amtei Olten-Gösgen zusammengetragen. Die Bearbeitung der Stadtgemeinde Olten war dabei eine neue Herausforderung, da städtische Namenlandschaften gegenüber ländlichen Gebieten durch eine andere Entstehungsgeschichte geprägt sind. Ergänzt wird das Namenmaterial durch eine Auswahl der im Untersuchungsgebiet belegten Besitzer- und Familiennamen. Die einzelnen Namenartikel sind analog zum zweiten Band Die Flur und Siedlungsnamen der Amtei DorneckThierstein (2010) strukturiert: Zuerst folgen sprachwissenschaftliche Erläuterungen, in denen nach Möglichkeit der jeweilige Name erklärt bzw. gedeutet wird. In einer alphabetischen Namenliste sind die Flurnamen gemeindeweise auf- geführt, wenn möglich lokalisiert und mit einer Belegauswahl dokumentiert. Namen bzw. Namenerweiterungen, die in einer Gemeinde zusammengehören, sind jeweils zu einem Artikel zusammengefasst.Eine geographisch-historische Abhandlung zu den beiden Bezirken und zur Stadt Olten sowie eine Untersuchung der dialektologischen Eigenheiten des Untersuchungsgebiets bilden den einleitenden Teil des Buches. Des Weiteren ist dem Namentext für jede Gemeinde eine Übersichtskarte angefügt, auf welcher aktuell belegte Flur-, Siedlungs- und Strassennamen abgebildet sind. Durch einen zweifach erstellten Index (alphabetisch und numerisch) sind die Flurnamen auf der Karte leicht zu finden.Gemeindekarten und Namenregister:Namensbeispiele: Boningen, Däniken, Dulliken, Eppenberg-Wöschnau, Erlinsbach, Fulenbach, Gretzenbach, Gunzgen, Hägendorf, Hauenstein- Ifenthal, Kappel, Kienberg, Lostorf, Niedergösgen, Obergösgen, Olten, Rickenbach, Rohr, Schönenwerd, Starrkirch-Will, Stüsslingen, Trimbach, Walterswil, Wangen, Winznau, Wissen

Anbieter: Dodax
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Misfit Severina
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sechsundzwanzig Jahre jung, eine Lebefrau, eine ausrangierte Kinder- und Jugendbuchautorin, ein Börsengenie, ein gebürtiger Wirtschaftsflüchtling aus Russland und ein Beziehungs-Muffel, das ist Severina Svoboda. Vom lieben Gott eigentlich in jeglicher Hinsicht so reich gesegnet, dass fast jede Frau auf sie neidisch werden könnte: finanziell völlig abgesichert, was auch der Grund dafür ist, dass sie sich von nichts und niemandem sagen lässt, was sie zu tun oder zu lassen hat. Sie sieht so umwerfend aus, dass sie beinahe schon der fleischgewordene Traum jedes Hetero-Mannes ist, was sie auch weitestgehend ausnutzt, um ein sehr ausschweifendes Sexualleben zu führen. Durch einen angeborenen Defekt ihrer Schilddrüse kann sie eine zuckerreiche Ernährungsweise an den Tag legen, von der andere Menschen einen Diabetes Typ Zwei bekommen würden, und ist trotzdem nah am Untergewicht. Und auch sonst denkt Severina, sie könne es in jeder Hinsicht im Alleingang mit der ganzen Welt aufnehmen. Also, insofern es sich dabei nicht um eine sportliche Aktivität handelt.Doch als Severina dann zum ersten Mal in ihrem Leben die Erfahrung macht, sich zu verlieben, steht ihre bisher so perfekte Welt auf einmal auf dem Kopf, und sie bekommt es zu spüren, dass es doch ein paar Dinge mehr in der Welt gibt, die eben nicht unter ihrer vollen Kontrolle stehen. Zum Beispiel, wie schmerzhaft es sein kann, etwas zu begehren und es nicht zu bekommen, oder wie peinlich und demütigend es sein kann, aufgrund dessen Dinge zu tun oder zu sagen, weil man gerade einfach nicht klar denken kann.Als auch noch genau dann, als Severina es am allerwenigsten gebrauchen kann, ihr Vater wieder auftaucht, der sie und ihre Mutter einfach über Nacht hat sitzen lassen, als sie fünf Jahre alt war, und ihr obendrein noch erklärt, dass er gerade auf der Flucht vor seiner mehr als düsteren Vergangenheit ist, wird das neue Chaos in Severinas Leben perfekt, und sie steht einer Menge Problemen gegenüber, mit denen sie sich zuvor noch nie herumplagen musste.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Der Augenblick
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

'Der Augenblick' – das sind Reisen in den unbekannten Alltag einer Buchhändlerin, einer Kulturwissenschaftlerin, einer Arbeitslosen, einer Kioskfrau oder einer Bienenforscherin, in den Alltag von sechsundzwanzig Frauen, wie wir ihn so nur selten oder nie erzählt kriegen. Gabriele Goettle geht von der Selbstverständlichkeit aus, mit der sich Frauen in allen gesellschaftlichen Bereichen behaupten, sie interessiert sich für ihr Wissen, für ihre Lebenserfahrung, für ihre Besonderheit. Wenn die Medizinhistorikerin Ortrun Riha von der Pest erzählt, ist von Anfang an klar, dass 'gegen eine plötzliche Verwandlung einer gesunden, friedlichen Bevölkerung in eine hochinfektiöse und todkranke trotz aller Krisenpläne keine moderne Gesellschaft gewappnet ist'. Wenn die Kulturhistorikerin Anna Bergmann darüber spricht, was es bedeutet, dass der Tod seit der ersten Herztransplantation 1967 nicht mehr durch den Stillstand von Herz und Kreislauf, sondern den des Gehirns festgestellt wird, bekommt die aktuelle Debatte um die Organspende eine andere Perspektive. Gabriele Goettles Reportagen kommen stets vom Allgemeinen zum Besonderen, vom Beruflichen zum Privaten, ihr Stil ist so schnörkellos wie empathisch. Sie nimmt die Subjektivität ihres Gegenübers ernst, und in einem Augenblick wird mehr von der Welterfahrung von Frauen deutlich, von ihren ganz unterschiedlichen Leben, als in vielen hochgelobten Gender-Debatten. Das ist der große Reiz dieser Reisen in einen unbekannten Alltag.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Der Freund der Toten
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der charmante Gelegenheitsdieb und Hippie Mahony glaubte immer, seine Mutter habe ihn aus Desinteresse 1950 in einem Waisenhaus in Dublin abgegeben. Sechsundzwanzig Jahre später erhält er einen Brief, der ein ganz anderes, ein brutales Licht auf die Geschichte seiner Mutter wirft. Mahony reist daraufhin in seinen Geburtsort, um herauszufinden, was damals wirklich geschah. Sein geradezu unheimlich vertrautes Gesicht beunruhigt die Bewohner von Anfang an. Mahony schürt Aufregung bei den Frauen, Neugierde bei den Männern und Misstrauen bei den Frommen. Bei der Aufklärung des mysteriösen Verschwindens seiner Mutter hilft ihm die alte Mrs Cauley, eine ehemalige Schauspielerin. Furchtlos, wie sie ist, macht die Alte nichts lieber, als in den Heimlichkeiten und Wunden anderer herumzustochern. Sie ist fest davon überzeugt, dass Mahonys Mutter ermordet wurde. Das ungleiche Paar heckt einen raffinierten Plan aus, um die Dorfbewohner zum Reden zu bringen. Auch wenn einige alles daran setzen, dass Mahony die Wahrheit nicht herausfindet, trifft er in dem Ort auf die eine oder andere exzentrische Person, die ihm hilft. Dass es sich dabei manchmal auch um einen Toten handelt, scheint Mahony nicht weiter zu stören ...

Anbieter: Dodax
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Trendnet TPE-3026L Netzwerk-Switch Gigabit Ethe...
573,98 € *
ggf. zzgl. Versand

26 Port Gigabit 430 Watt PoE+ Switch von TRENDnet, Modell TPE-3026L, verfügt über 24 Gigabit PoE+ Ports und 2 SFP Slots mit einer Gesamtleistung in Höhe von 430 Watt. Sehen Sie Gesamtleistung, verfügbare Leistung und Leistung je Port mit einem praktischen 4-stelligen, 7-teiligen LED-Display auf der Vorderseite des Geräts. Ports befinden sich auf der Rückseite des Geräts für bessere Kabelverwaltung.nnPoE KameraflexibilitätnDer Switch erkennt nicht-PoE, PoE (15,4 W) und PoE+ (30 W) Kameras (oder andere PoE-Geräte) und liefert automatisch die korrekte Menge an Strom.nnPoE PowernMit der Gesamtleistung in Höhe von 430 Watt PoE können bis zu sechsundzwanzig Power over Ethernet Geräte mit PoE-Strom versorgt werden.nnGigabit-NetworkingnAusschließlich Gigabit-Ports mit einer Schaltkapazität in Höhe von 52 Gbps unterstützen Jumbo Frames bis zu 10 KB.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Der Augenblick
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

»Der Augenblick« – das sind Reisen in den unbekannten Alltag einer Buchhändlerin, einer Kulturwissenschaftlerin, einer Arbeitslosen, einer Kioskfrau oder einer Bienenforscherin, in den Alltag von sechsundzwanzig Frauen, wie wir ihn so nur selten oder nie erzählt kriegen. Gabriele Goettle geht von der Selbstverständlichkeit aus, mit der sich Frauen in allen gesellschaftlichen Bereichen behaupten, sie interessiert sich für ihr Wissen, für ihre Lebenserfahrung, für ihre Besonderheit. Wenn die Medizinhistorikerin Ortrun Riha von der Pest erzählt, ist von Anfang an klar, dass »gegen eine plötzliche Verwandlung einer gesunden, friedlichen Bevölkerung in eine hochinfektiöse und todkranke trotz aller Krisenpläne keine moderne Gesellschaft gewappnet ist«. Wenn die Kulturhistorikerin Anna Bergmann darüber spricht, was es bedeutet, dass der Tod seit der ersten Herztransplantation 1967 nicht mehr durch den Stillstand von Herz und Kreislauf, sondern den des Gehirns festgestellt wird, bekommt die aktuelle Debatte um die Organspende eine andere Perspektive. Gabriele Goettles Reportagen kommen stets vom Allgemeinen zum Besonderen, vom Beruflichen zum Privaten, ihr Stil ist so schnörkellos wie empathisch. Sie nimmt die Subjektivität ihres Gegenübers ernst, und in einem Augenblick wird mehr von der Welterfahrung von Frauen deutlich, von ihren ganz unterschiedlichen Leben, als in vielen hochgelobten Gender-Debatten. Das ist der grosse Reiz dieser Reisen in einen unbekannten Alltag.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Der Freund der Toten
16,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der charmante Gelegenheitsdieb und Hippie Mahony glaubte immer, seine Mutter habe ihn aus Desinteresse 1950 in einem Waisenhaus in Dublin abgegeben. Sechsundzwanzig Jahre später erhält er einen Brief, der ein ganz anderes, ein brutales Licht auf die Geschichte seiner Mutter wirft. Mahony reist daraufhin in seinen Geburtsort, um herauszufinden, was damals wirklich geschah. Von Anfang an beunruhigen sein geradezu unheimlich vertrautes Gesicht und seine freundliche Art die Dorfbewohner. Mahony schürt Aufregung bei den Frauen, Neugierde bei den Männern und Misstrauen bei den Frommen. Bei der Aufklärung des Verschwindens seiner Mutter hilft ihm die alte Mrs Cauley, eine ausgesprochen anarchistische ehemalige Schauspielerin. Gebrechlich, furchtlos und unverblümt wie sie ist, macht die Alte nichts lieber, als in den Heimlichkeiten und Wunden anderer herumzustochern. Sie ist fest davon überzeugt, dass Mahonys Mutter ermordet wurde. Das ungleiche Paar heckt einen raffinierten Plan aus, um die Bewohner zum Reden zu bringen. Auch wenn einige alles daran setzen, dass Mahony die Wahrheit nicht herausfindet, trifft er in dem Ort auf die eine oder andere Person, die ihm hilft. Dass es sich dabei manchmal auch um einen Toten handelt, scheint Mahony nicht weiter zu stören ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Der Freund der Toten
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der charmante Gelegenheitsdieb und Hippie Mahony glaubte immer, seine Mutter habe ihn aus Desinteresse 1950 in einem Waisenhaus in Dublin abgegeben. Sechsundzwanzig Jahre später erhält er einen Brief, der ein ganz anderes, ein brutales Licht auf die Geschichte seiner Mutter wirft. Mahony reist daraufhin in seinen Geburtsort, um herauszufinden, was damals wirklich geschah. Sein geradezu unheimlich vertrautes Gesicht beunruhigt die Bewohner von Anfang an. Mahony schürt Aufregung bei den Frauen, Neugierde bei den Männern und Misstrauen bei den Frommen. Bei der Aufklärung des mysteriösen Verschwindens seiner Mutter hilft ihm die alte Mrs Cauley, eine ehemalige Schauspielerin. Furchtlos, wie sie ist, macht die Alte nichts lieber, als in den Heimlichkeiten und Wunden anderer herumzustochern. Sie ist fest davon überzeugt, dass Mahonys Mutter ermordet wurde. Das ungleiche Paar heckt einen raffinierten Plan aus, um die Dorfbewohner zum Reden zu bringen. Auch wenn einige alles daran setzen, dass Mahony die Wahrheit nicht herausfindet, trifft er in dem Ort auf die eine oder andere exzentrische Person, die ihm hilft. Dass es sich dabei manchmal auch um einen Toten handelt, scheint Mahony nicht weiter zu stören

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot